Zwischen Schäferstündchen und Hochtechnologie - Gnandstein auf dem Weg in die Moderne
So 23.07.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Führungen und Aktionen

Gab es in Gnandstein noch beschauliches Landleben, als in den Städten rundum bereits die Schornsteine der Industriebetriebe qualmten? Heute ist beinahe vergessen, dass es einst der letzte Chic war, sich im weißen Kleid und Gehrock per „Hafermotor“ nach Gnandstein kutschieren zu lassen, um die malerische Burg vor den Toren des Industrie-Molochs Leipzig wieder zu entdecken. 

Unternehmen Sie mit Instrukteur Georg eine Zeitreise zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, als todesmutige Monteure die ersten Windräder aufstellten, tollkühne Hochradfahrer die Straßen verunsicherten und sich brave Oberlehrer in wilde Fans starker Motoren verwandelten.

mit Voranmeldung

Veranstaltungsdetails

Termin So 23.07.2017 14:00 - 15:30 Uhr
Preise Erwachsene 8,00 € | ermäßigt 5,00 €
Für Kinder geeignet Nein

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Chemnitz  (32 km)

Informationen zur Ankunft:

Fahrrad

  • Radweg Frohburg – Kohren-Salis ca. 6,5 km

ÖPNV

PKW

  • Autobahn A72, Ausfahrt Geithain Richtung Rodaer Dorfstraße/B7
  • in Kohren-Sahlis: Gnandsteiner Hauptstraße bis Burgstraße
  • Parkplatz an der Gnandsteiner Hauptstraße 15


Anreise mit Bus und Bahn

Veranstaltungsort

Burg Gnandstein

Burgstraße 3 | 04655 Kohren-Sahlis

+49 (0) 34344 61309
gnandstein@schloesserland-sachsen.de